Kran droht zu fallen


Technische Hilfeleistung
Zugriffe 3525
Einsatzort Details

Emsbüren
Datum 26.05.2014
Alarmierungszeit 21:00 Uhr
Einsatzende 23:59 Uhr
Alarmierungsart Funk
Einsatzleiter GemBM Werner Kley
Mannschaftsstärke 17
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Emsbüren
Polizei

Einsatzbericht

Noch während des Einsatzes beim Kindergarten St. Josef teilte die Leitstelle den Einsatzkräften mit, dass im Baugebiet Palhügel ein Baukran auf umliegende Wohnhäuser zu fallen droht. Umgehend rückten weitere Einsatzkräfte vom Feuerwehrhaus aus, sowie zusätzlich das LF 16/12 vom Kindergarten St. Josef.

Vor Ort konnte ein Baukran vorgefunden werden, der aufgrund der massiven Wasserfälle so stark unterspült war, dass er zu fallen drohte. Aus SIcherheitsgründen mussten insgesamt 3 Wohnhäuser evakuiert werden.

Mit mehreren Tauchpumpen und einer Tragkraftspritze wurde das Wasser aus dem Gefahrenbereich entfernt. Der instabile Kran wurde durch umfangreiche technische Maßnahmen vor einem möglichen Sturz geischert. Die betroffene Baufirma wurde in Kenntnis gesetzt. Sie kam umgehend zur Einsatzstelle und fuhr den Kran ein, sodass keine Gefahr mehr vorhanden war.


Bericht: Sebastian Borgel