Unwetter (8 Einsätze)


Technische Hilfeleistung
Zugriffe 3704
Einsatzort Details

Gemeindegebiet
Datum 03.01.2014
Alarmierungszeit 19:18 Uhr
Einsatzende 21:45 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
Einsatzleiter Zugführer Marco Lögering
Mannschaftsstärke 30
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Emsbüren
Ortsfeuerwehr Schüttorf
    Technische Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Auch im neuen Jahr wird die FF Emsbüren wieder stark gefordert. Eine Gewitterfront erreichte am Abend das Gemeindegebiet und richtete in Teilen Emsbürens eine Spur der Verwüstung an.

    Um 19.18 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Emsbüren erstmals alarmiert. Auf der Ahlder Straße blockierte in Höhe des Friedhofes ein großer Ast, der aus einem Baum auf dem Friedhofsgelände brach, die Fahrbahn und stellte somit für den Straßenverkehr eine Gefährdung dar. Mit einer Motorsäge wurde der Sturmschaden beseitigt und so die Straße wieder freigeräumt.

    Noch während des laufenden Einsatzes erfolgten weitere Einsatzmeldungen, sodass weitere Fahrzeuge besetzt wurden. So kam es insgesamt zu 8 Einsätzen. Besonders aufwendig gestalte sich das Fällen eines Baumes an der Schüttorfer Straße. Hier wurden wir schließlich durch die Ortsfeuerwehr Schüttorf unterstützt, die mit ihrer Drehleiter ausrückte.

    Durch die Intensität des Unwetters flog ein Altkleidercontainer in Höhe eines Grillimbisses  quer über eine Fahrbahn und landete schließlich auf den gegenüberliegenden Radweg. Einsatzkräfte der FF Emsbüren stellten den Container wieder in seiner Ausgangsposition.

    Im Feuerwehrhaus wurde eine Einsatzleitung eingerichtet, die die Hilfeersuche entgegennahm, dokumentierte und den Fahrzeugen zuteilte.

     

    Text: Sebastian Borgel


    Weiteres

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder