Küchenbrand


Kleinbrand (KB)
Zugriffe 4139
Einsatzort Details

Richthofstraße, Emsbüren
Datum 28.05.2017
Alarmierungszeit 21:59 Uhr
Einsatzende 23:00 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
Einsatzleiter GemBM Marco Lögering
Mannschaftsstärke 23
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Emsbüren
DRK Emsland
    Polizei
      Kleinbrand (KB)

      Einsatzbericht

      Mit dem Einsatzstichwort "Küchenbrand" wurde die Feuerwehr Emsbüren am Sonntagabend zur Flüchtlingsunterkunft an der Richthofstraße gerufen. Nachbarn sahen Rauch aus einem Küchenfenster aufsteigen und setzten den Notruf ab.

      Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine Rauchentwicklung erkennbar. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging in das Gebäude vor und fand als Ursache angebranntes Essen in einem Topf vor. Der Herd wurde ausgeschaltet und der Topf ins Freie gebracht. Zur natürlichen Entrauchung des Raumes wurde ein Fenster geöffnet. Vorsorglich wurde die Einsatzstelle vollständig abgesperrt und eine Wasserversorgung aus einem Unterflurhydranten vorbereitet.

      Nach einer abschließenden Kontrolle des Schadenobjektes wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

      Die Feuerwehr Emsbüren war mit 23 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen vor Ort - weitere Einsatzkräfte blieben in Bereitstellung im Feuerwehrhaus zurück. Der bei diesem Einsatzstichwort automatisch mitalarmierte Rettungswagen Salzbergen konnte den Einsatz frühzeitig beenden.