Wohnungsbrand Mehrfamilienhaus


    Höhenrettung
    Zugriffe 13403
    Einsatzort Details

    Lingen (Ems)
    Datum 31.10.2016
    Alarmierungszeit 09:00 Uhr
    Einsatzende 11:20 Uhr
    Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
    Einsatzleiter Gruppenführer Marcel Mers (für Höhenrettung)
    Mannschaftsstärke 6
    eingesetzte Kräfte

    Feuerwehr Emsbüren
    DRK Emsland
    Polizei
      Abschnittsleiter Süd
        DRK SEG OV Lingen
          Ortsfeuerwehr Lingen
            Ortsfeuerwehr Spelle
              Ortsfeuerwehr Altenlingen
                Ortsfeuerwehr Holthausen
                  Höhenrettung

                  Einsatzbericht

                  Am Montagmorgen wurde die Höhenrettungsgruppe des Landkreises Emsland zu einem Einsatz ins benachbarte Lingen gerufen. Dort brannte eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in voller Ausdehnung. Die Wohnung befand sich unmittelbar unter dem Dachstuhl des Hauses, sodass auch der Dachstuhl großflächig von der Brandausbreitung betroffen war.

                  Um alle Glutnester im Dachbereich offenzulegen, musste der Dachstuhl großflächigig geöffnet werden. Um diese Arbeiten gefahrenlos durchführen zu können, forderte die Einsatzleitung zunächst die Höhenrettungsgruppe an.

                  Vor Ort konnten diese Arbeiten schließlich gesichert aus der Arbeitsbühne einer Drehleiter erfolgen, sodass sich der Einsatz der Höhenretter auf die Bereitstellung beschränkte.

                  Vor Ort waren die Feuerwehren aus Lingen (Ems), Altenlingen, Holthausen und Spelle mit einer zweiten Hubrettungsbühne.

                  Die Höhenrettungsgruppe ist eine Feuerwehreinheit des Landkreises Emsland, die sich aus aktive Einsatzkräfte der Feuerwehren Emsbüren, Holthausen, Lingen (Ems) und Altenlingen zusammensetzt.

                   

                  Weiteres:

                   

                  sonstige Informationen

                  Einsatzbilder