Bitumen auf Gewässer


Technische Hilfeleistung
Zugriffe 3193
Einsatzort Details

Fleckenbach
Datum 30.07.2014
Alarmierungszeit 16:24 Uhr
Einsatzende 20:20 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
Einsatzleiter Zugführer Marco Lögering
Mannschaftsstärke 14
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Emsbüren
Polizei
    Technische Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Weitere Passanten hatten die Bitumenverschmutzung auf dem Fleckenbach gesichtet und richtigerweise die Feuerwehr verständigt. Da sich die Einsatzkräfte um 17.00 Uhr treffen wollten, um den Maßnahmenkatalog der Unteren Wasserbehörde umzusetzen, waren bereits einige Kameraden im Gerätehaus.

    Unsere Aufgabe bestand darin, ein weiteres Ausdehnen des Gefahrgutstoffes zu verhindern und insbesondere ein Eindringen der Masse in die Ems abzuwehren. Hierzu errichteten wir an zwei Stellen im Fleckenbach Systeme, durch die der natürliche Wasserlauf nicht gehindert und das Bitumen aufgehalten wird. Zudem wurden die bereits gestern gesetzten Ölsperren erneuert.

    Die weiteren und endgültigen Maßnahmen trifft die Untere Wasserbehörde.

     

    Bericht und Fotos: Sebastian Borgel

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder