Schuppenbrand


Kleinbrand (KB)
Zugriffe 3437
Einsatzort Details

Elbergen
Datum 21.09.2014
Alarmierungszeit 04:34 Uhr
Einsatzende 06:34 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
Einsatzleiter Stv. Zugführer Marco Lögering
Mannschaftsstärke 11
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Emsbüren
Polizei
    Kleinbrand (KB)

    Einsatzbericht

    Zu einem Schuppenbrand musste die Feuerwehr Emsbüren in der Nacht zu Sonntag in den Ortsteil Elbergen ausrücken. Im Garten eines Einfamilenhauses in der Hövelsstraße geriet aus bislang unbekannten Gründen ein Geräteschuppen in Brand.

    Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen stand der Schuppen bereits in Vollbrand. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging vor und konnte mit einem C-Rohr das Feuer löschen. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte verhindert werden. Trotz aller Löschbemühungen brannte der Schuppen jedoch voll aus. Zwei Kaninchen konnten vor dem Feuer gerettet werden.

    Insgesamt wurden ca. 2.500 Liter Wasser benötigt, um das Feuer zu löschen. Die Polizei war vor Ort und nahm erste Ermittlungen zur Brandursache auf.

     

    Text: Sebastian Borgel

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder