Personrettung


Technische Hilfeleistung
Zugriffe 6037
Einsatzort Details

Emsbüren
Datum 29.03.2017
Alarmierungszeit 14:29 Uhr
Einsatzende 15:30 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
Einsatzleiter stv. GemBM Thomas Fangmeyer
Mannschaftsstärke 8
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Emsbüren
DRK Emsland
Höhenrettung Landkreis Emsland
    Technische Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Zu einer Personrettung wurde die Feuerwehr Emsbüren zusammen mit der Höhenrettung des Landkreises Emsland am Mittwochnachmittag vom Rettungsdienst angefordert.

    Eine Person war auf einen etwa 6 Meter hohen Aufbau in einer Werkhalle damit beschäftigt, Nägel mit einem Druckluftnagler zu befestigen. Aus bislang ungeklärter Ursache verletzte er sich dabei schwer und war nicht mehr in der Lage, den Aufbau selbstständig zu verlassen.

    Der alarmierte Rettungsdienst und Notarzt forderten nach einer Erstversorgung schließlich die Feuerwehr Emsbüren und die Höhenrettungseinheit des Landkreises zur patientenschonenden Rettung an.

    Über eine Schleifkorbtrage, die über Seile geführt und über einen Hallenkran umgelenkt wurde, konnte der Verletzte schonend zu Boden gebracht werden.

    Er kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

    Neben acht Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen der Feuerwehr Emsbüren, waren 9 Einsatzkräfte der Höhenrettung im Einsatz.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder