In der Jahresdienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Emsbüren konnte Gemeindebrandmeister Werner Kley auf ein ereignisreiches Jahr 2014 zurückblicken. Zudem standen viele Beförderungen, Ernennungen, Ehrungen und Verabschiedungen an.

Als Gemeindebrandmeister Werner Kley die Jahresdienstversammlung der Feuerwehr Emsbüren im Rathaus eröffnete, konnte er viele Gäste begrüßen. Zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung, Rat, Kirche, Vereine und Feuerwehrführung waren der Einladung gefolgt. Der Musikzug der Feuerwehr umrahmte die Veranstaltung mit Musikstücke.

In seinem Jahresbericht lies Kley das vergangene Jahr Revue passieren und blickte auf insgesamt 100 Einsätze zurück, die die 75 Einsatzkräfte der Feuerwehr bewältigten. Zudem fielen knapp 3.000 Stunden für Aus- und Fortbildung an. Leider waren bei den 100 Einsätzen auch wieder Tote und Schwerverletzte zu beklagen, so Kley. All diese Einsätze seien eine starke Belastung für die Kameradinnen und Kameraden. Deshalb dankte er ausdrücklich der Notfallseelsorge und nannte namentlich Marcus Droste und Marco Lögering. Besonders hob Kley die vier Großbrände hervor. Am Neujahrstag stand in Gleesen ein Schuppen in Vollbrand, im April brannte eine Werkstatthalle in voller Ausdehung, einen Brand im Hackschnitzelkraftwerk der Firma Emsflower konnte die Feuerwehr rasch löschen. Bei einem Großbrand im Lingener Stadtteil Holthausen-Biene leistete die Emsbürener Feuerwehr eine nachbarschaftliche Löschhilfe. Bei den Hilfeleistungen sind besonders das Unwetter im Januar mit 8 Einsätzen an einem Tag, ein schwerer Verkehrsunfall auf der L58 mit einem Toten sowie der Bahnunfall mit ebenfalls einem Toten hervorzuheben. An zahlreichen Veranstaltungen, wie z. B. dem Herzogsmarkt oder dem Rauchmelderaktionstag, nahmen Kameraden teil. Sowohl auf Kreisebene als auch an der Akademie für Brand- und Katastrophenschutz konnten wieder zahlreiche Lehrgänge zur Aus- und Weiterbildung besucht werden. Auch personell hat sich im vergangenen Jahr etwas getan; aus beruflichen Gründen traten Simone Fangmeyer, Jana Paschert und Agnes Bensch aus der Wehr aus. Er wünschte den Dreien für ihren weiteren Lebensweg alles Gute. Abschließend dankte Kley Kommando, Rat und Verwaltung für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Anschließend berichtete Michael Egbring als stellv. Kinderfeuerwehrwart über ein erlebnisreiches Jahr 2014 und dankte Kommando, Rat und Verwaltung für die gute Zusammenarbeit. Gemeindejugendfeuerwehrwart Björn Schüer konnte wieder auf zahlreiche Aktionen zurückblicken, die die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr eindrucksvoll bewiesen. Besonders ist hier wieder das jährliche Kreiszeltlager zu nennen. Aber auch die Tannenbaumaktion war wieder ein voller Erfolg. Schließlich musste Schüer verkünden, dass seine bisherige Stellvertreterin Martina Hopmann das Amt der stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwartin zur Verfügung stellt. Er dankte ihr für die geleistete Arbeit. Auch Jürgen Laumann als Vorsitzender des Musikzuges stellte in seinem Jahresbericht die Aktivitäten seiner Abteilung vor. Besonders das Konzert  aus Anlass des 112-jährigen Bestehens unter dem Motto "Wasserspiele" war ein voller Erfolg. Aber auch die Auftritte auf den Schützenfesten sowie diversen Feuerwehr- und Gemeindeveranstaltungen waren wieder sehr erfolgreich.

In den anschließenden Grußworten hob Bürgermeister Bernhard Overberg das Engagement der Feuerwehrleute hervor und dankte ihnen ausdrücklich für das Geleistete. Er berichtete kurz über die aktuellen Sachstände bezüglich der Neuanschaffung eines Einsatzleitwagens und dem Neubau eines Feuerwehrgerätehauses. Dezernent Marc-Andre Burgdorf vom Landkreis Emsland schloss sich den Worten des Bürgermeisters an und unterstrich die Schlagfertigkeit der emsländischen Feuerwehren. Er verdeutlichte, dass die Politik im Emsland voll hinter den Feuerwehren stehe und für deren Belange immer ein offenes Ohr habe. Abschließend berichtete er kurz über den aktuellen Sachstand bezüglich der Einführung des Digitalfunks im Landkreis. Bezirksabschnittsleiter Emsland-Süd Alfons Acker verkündete, das letzte Mal in dieser Funktion an der Jahresdienstversammlung teilzunehmen. Altersbedingt wird er das Amt im Sommer dieses Jahres abgeben. Pastor Stephan Schweegmann von der kath. Kirchengemeinde Emsbüren stellte sich als neuer Pastor vor. Ralf Rickling, Leiter der DLRG Ortsgruppe Emsbüren, blickte auf die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr zurück. Bei vier gemeinsamen Einsätzen habe die Zusammenarbeit reibungslos funktioniert.

 

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen wieder zahlreiche Aufnahmen, Bestätigungen, Beförderungen, Ernennungen, Ehrungen und Verabschiedungen. Im Einzelnen sind dies:

 

Neuaufnahmen:


Hendrik Fritzen (Musikzug), Tobias Hasken, Tim Fischer, Philipp Lohaus (Musikzug, fehlend), Sophia Bramschulte (Musikzug, fehlend)

 

 

 

Beförderungen:


Vom Feuerwehrmann-Anwärter zum Feuerwehrmann:

Jenny Kley, Luc Scheffer, Lukas Janning, Katharina Kock (fehlend)

 

 Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann:

Nico Venker, Bastian Fahrendorf, Tobias Egbring, Tobias Fruhner (fehlend)

 

 Vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann:

Ansgar Backherms, Jens Schomaker, Marcel Bosse, Tobias Schomaker, Martin Bauer,

 

 Vom Hauptfeuerwehrmann zum 1. Hauptfeuerwehrmann:

Thomas Flödder

 

 Vom Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister:

Thomas Räkers

 

 Vom Löschmeister zum Oberlöschmeister:

Gerd von der Heide

 

 Vom Oberlöschmeister zum Hauptlöschmeister:

Jürgen Hopmann

 

 

 


Ernennungen:

Zum Gemeindefeuerwehrarzt:                             

Gisbert Mönch-Tegeder                                

 

 

 

Ehrungen:


Für 25-jährige Angehörigkeit in der Feuerwehr:               

Matthias Hermes      

Für 50-jähige Angehöhrigkeit in der Feuerwehr:            

Ewald Hopmann

 

 

 


Verabschiedungen:


 In die Alters- und Ehrenabteilung:                     

Reinhard Fruhner, Theo Jäckering, August Pieper                    

 

 


Bestätigungen:


Marcel Mers Gruppenführer Neuwahl
Gerd von der Heide Stellv. Gruppenführer Bestätigung
Thomas Räkers Stellv. Gruppenführer Neuwahl
Andreas Schlicker Sicherheitsbeauftragter Bestätigung
Andreas Schlicker Kassenwart Neuwahl
Sebastian Borgel Schriftführer Neuwahl
Andreas Oortmann Gerätewart Bestätigung
Thomas Everskemper Stellv. Gerätewart Bestätigung
Dennis Gödde Stellv. Gerätewart Besätigung
Olaf Theising Stellv. Zeugwart Bestätigung
Florian Schulte Beisitzer im Kommando Neuwahl
Florian Schulte Stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart Neuwahl
Daniel Scheffer Stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart Neuwahl
Nico Venker Festausschuss Neuwahl