H2 Verkehrsunfall


Technische Hilfeleistung
Zugriffe 3296
Einsatzort Details

Abfahrt Emsbüren BAB 31, Ahlde
Datum 26.02.2020
Alarmierungszeit 17:19 Uhr
Einsatzende 18:33 Uhr
Alarmierungsart Digitale Meldeempfänger
Einsatzleiter GemBM Marco Lögering
Mannschaftsstärke 22
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Emsbüren
DRK Emsland
Polizei
DRK Grafschaft Bentheim
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Zur Autobahnabfahrt A31 in Ahlde, wurden wir durch die Polizei zu einem Verkehrsunfall gerufen.

 

Ein mit 4 Personen besetzter VW kollidierte mit einem Kleinwagen im Kreuzungsbereich der Autobahnabfahrt A31 im Ortsteil  Ahlde. Nach dem Unfall, konnte eine Person das Fahrzeug nicht mehr eigenständig verlassen und wurde durch die Feuerwehr Emsbüren, ohne den Einsatz von schwerem technischem Gerät, aus dem PKW befreit.

 

Alle Insassen der beiden Fahrzeuge wurden zur Kontrolle in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

 

Neben der Rettung einer verletzten Person, sicherten wir die Einsatzstelle ab.

Wir waren mit 22 Kräften und vier Fahrzeugen circa eine Stunde im Einsatz.

(TF)

 

Weiteres:

  -Bericht NWM-TV