H1Y Drehleiter und Tragehilfe für Rettungsdienst


    Hilfeleistung
    Zugriffe 5033
    Einsatzort Details

    Ortsteil Emsbüren
    Datum 15.03.2021
    Alarmierungszeit 03:24 Uhr
    Einsatzende 04:30 Uhr
    Alarmierungsart Digitale Meldeempfänger
    Einsatzleiter Zugführer Michael Egbring
    Mannschaftsstärke 9
    eingesetzte Kräfte

    Feuerwehr Emsbüren
    DRK Emsland
    Feuerwehr Salzbergen
    Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Für einige Einsatzkräfte der Feuerwehr Emsbüren war die Nacht zum Montag früh beendet. Gegen halb vier morgens wurden die diensthabende Alarmgruppe 4, die Feuerwehrführung sowie die First-Responder-Gruppe mit dem Alarmstichwort "H1Y Drehleiter für Rettungsdienst" zur Unterstützung des Rettungsdienstes angefordert.

    In einem Einfamilienwohnhaus im Ortsteil Emsbüren war es in der Nacht zu Montag zu einem medizinischen Notfall gekommen. Rettungsdienst und Notarzt waren vor Ort. Zum schonenden Transport der Patientin vom Obergeschoss in den Rettungswagen forderten sie eine Tragehilfe und eine Drehleiter der Feuerwehr an. Aufgrund der Drehleiteranforderung wurde neben der Feuerwehr Emsbüren auch die Feuerwehr Salzbergen mit einer Hubrettungsbühne alarmiert.

    In Zusammenarbeit beider Feuerwehren sowie des Rettungsdienstes wurde die Patienten schließlich  schonend mittels Hubrettungsbühne gerettet.

    Vor Ort waren wir mit 10 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen. Die Feuerwehr Salzbergen unterstützte uns mit zwei Fahrzeugen und 9 Einsatzkräften. Ebenso waren der Rettungswagen aus Lünne und das Notarzteinsatzfahrzeug aus Lingen vor Ort. (SB)