Fahrzeugbrand


    Mittelbrand (MB)
    Zugriffe 13696
    Einsatzort Details

    BAB 31 nach Norden, Km 106
    Datum 28.04.2016
    Alarmierungszeit 02:25 Uhr
    Einsatzende 05:00 Uhr
    Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
    Einsatzleiter Zugführer Marco Lögering
    Mannschaftsstärke 18
    eingesetzte Kräfte

    Feuerwehr Emsbüren
    Ortsfeuerwehr Schüttorf
      Autobahnpolizei
        Mittelbrand (MB)

        Einsatzbericht

        Rund 10 Stunden nach dem letzten Einsatz wurde die Feuerwehr Emsbüren in der Nacht zu Donnerstag erneut alarmiert. Auf der Autobahn 31 hatte kurz vor der Anschlussstelle Lingen-Lohne ein Transporter Feuer gefangen.

        Aufgrund der Vollsperrung der Schüttorfer Straße (L40) wurde neben der Feuerwehr Emsbüren auch die Ortsfeuerwehr Schüttorf alarmiert. Durch die zusätzliche Alarmierung der OF Schüttorf ist auch weiterhin schnelle Hilfe in Bereichen hinter der Vollsperrung garantiert.

        Bei Eintreffen der ersten Kräfte vor Ort stand ein Nissan Primastar in Vollbrand. Der Fahrer konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen und den Notruf absetzten.

        Ein Trupp unter schweren Atemschutz konnte das Feuer mit einem massiven Schaumeinsatz löschen. Trotz aller Löschbemühungen brannte das Fahrzeug vollständig aus. Für abschließende Nachlöscharbeiten wurde ein zweiter Trupp unter Atemschutz eingesetzt. Weitere Aufgaben der Feuerwehren waren das Absichern und Ausleuchten der Einsatzstelle.

        Neben der Feuerwehr Emsbüren war die Ortsfeuerwehr Schüttorf mit 11 Einsatzkräften und 2 Fahrzeugen vor Ort.

         

        Weiteres

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder