HLF 20/16

Bezeichnung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16
Baujahr 2008
Fahrzeugtyp Mercedes
Hersteller Schlingmann
Ausstattung

2.400 Liter Wasser
120 Liter Schaum
Schaumzumischanlage
Weber-Rettungssatz
Lichtmast
Kärcher Nass-Trocken-Sauger
Stromaggregat 11 kva
Hochdrucklöschgerät Hi Press
Druckbelüfter
Verkehrshaspel

Besatzung 1:8
Funkrufname Emsbüren-HLF20/16
(Florian Emsland 26-48-11)

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 


 

 

Das HLF 20/16 ist unser Universalfahrzeug und durch seine weitreichende Beladung, sowohl für die Brandbekämpfung als auch für die Technische Hilfeleistung, vielseitig einsetzbar. Aufgrund dessen rückt dieses Fahrzeug bei jedem Einsatz grundsätzlich als erstes Fahrzeug aus. Während der Alarmfahrt können sich bei Bedarf bereits zwei Kameraden im Mannschaftsraum mit schwerem Atemschutz ausrüsten, um so kostbare Zeit an der Einsatzstelle zu gewinnen. Der festeingebaute Wassertank stellt mit seinen 2.400 Litern einen ersten Puffer bei der Brandbekämpfung dar, bis der Aufbau einer externen Wasserversorgung erfolgt ist. Bei kleineren Bränden, wie z. B. einem PKW-Brand oder einem Böschungsbrand, reicht der Inhalt des Tanks in der Regel aus. Zudem ist ein 120 Liter fassender Schaummitteltank vorhanden. Eine festeingebaute  Schaumzumischanlage sorgt für einen schnellen und effektiven Schaumeinsatz.