Heckenbrand


Mittelbrand (MB)
Zugriffe 1805
Einsatzort Details

MSGR-Scheperjans-Straße, Emsbüren
Datum 04.09.2017
Alarmierungszeit 11:47 Uhr
Einsatzende 12:35 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
Einsatzleiter Stv. Zugführer Michael Egbring
Mannschaftsstärke 24
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Emsbüren
Polizei
    Mittelbrand (MB)

    Einsatzbericht

    Am Montagmorgen wurde die Feuerwehr Emsbüren zu einem Heckenbrand in die MSGR-Scheperjans-Straße gerufen. Beim Abflammen von Unkraut auf einer Hofeinfahrt war es zum Brand einer größeren Lebensbaumhecke gekommen.

    In der ersten Alarmmeldung wurde zunächst eine unklare Rauchentwicklung größeren Ausmaßes gemeldet. Nach dem Ausrücken der ersten Kräfte teilte die Einsatzleitstelle mit, dass weitere Notrufe eingegangen sind, die von einer brennenden Hecke in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung berichteten. Daraufhin wurde die Alarmstufe erhöht und weitere wasserführende Fahrzeuge besetzt.

    Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand die Lebensbaumhecke bereits in Vollbrand und drohte unmittelbar auf eine Garage und einen Holzschuppen überzugreifen. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz konnte das Feuer jedoch mit zwei C-Rohren ablöschen und ein Übergreifen verhindern.

    Nach umfangreichen Nachlöscharbeiten und einer  Kontrolle der Umgebung mit der Wärmebildkamera konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.

    Die Wasserversorgung wurde über einen nahegelegenen Unterflurhydranten sichergestellt.

    Die Feuerwehr Emsbüren war anfangs mit fünf Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort, reduzierte jedoch frühzeitig die Kräftezahl.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder